Herzlich willkommen auf Nagetiere-Online.de

FARBRATTEN ALS HAUSTIERE - DIE FARBRATTENHALTUNG

Aktuelle Seite: Nagetiere-Online.de | Farbratten | Startseite

Der Einstieg in die Rattenhaltung

Sie haben sich für Ratten als Haustiere entschieden oder möchten sich über die Rattenhaltung informieren. Um Ihnen und Ihren Haustieren den gemeinsamen Alltag zu erleichtern, haben wir eine Vielzahl an Informationen für Sie zusammen getragen. Wir beschäftigen uns auf den folgenden Seiten mit

  • der Ernährung von Ratten,
  • ihrem Verhalten,
  • und mit Rattenkäfigen.

Außerdem möchten wir nicht nur informieren, sondern auch aktiv zur Vermittlung von Farbratten beitragen.

↑↑↑

Faszination Ratte

Ratten sind äußerst intelligente Tiere. Sie werden bei einer ausreichenden Beschäftigung mit Ihrem Halter sehr schnell zahm und zutraulich ohne dabei ihr Selbst zu verlieren. Viele Rattenhalter sind berufstätig und freuen sich darüber, dass ihre Haustiere dämmerungs- und nachtaktiv sind. Trotzdem passen die Ratten ihren Tagesrhythmus an ihre Halter an und gewöhnen sich schnell an feste Beschäftigungszeiten. Mit einem Rudel Ratten wird es nie langweilig. Es ist immer wieder faszinierend die Gruppe im Spiel zu beobachten und kein Tag ist wie der andere.

Die heute als Haustier verbreitete Farbratte stammt von der Wanderratte ab. Als Allesfresser und Nahrungsmittelschädling fing die Wanderratte sich den Ruf als Überträger von Krankheiten ein und bei den Menschen entstand dadurch eine immer niedrigere Ekelschwelle.

Im 20ten Jahrhundert entdeckten Schausteller den Nutzen der Wanderratte als Publikumsmagnet - eine Ratte aus der Nähe zu betrachten, ohne ihr dabei zu Nahe kommen zu müssen, reizte die Besucher. Für die Schausteller stellte sich dann schnell heraus, dass die nachfolgenden Rattengenerationen immer zahmer wurden und sich durch ihre Hohe Intelligenz als faszinierende Tiere erwiesen. So entwickelte sich aus der Kuriositätenschau nach und nach die heutige Form der Rattenhaltung als Haustier.

↑↑↑

Wer als Rattenhalter geeignet ist

Da Ratten dämmerungsaktive Tiere sind, ist eine Haltung vor allem für berufstätige Menschen gut möglich. Werden die Ratten artgerecht in Gruppenhaltung gehalten, dann können sie sich tagsüber miteinander beschäftigen und den passend eingerichteten Rattenkäfig auf den Kopf stellen. Dafür freuen Sie sich umso mehr, wenn Frauchen oder Herrchen nach Hause kommen und sie anschließend im Freilauf gemeinsame Zeit mit ihrem Halter verbringen können.

Ratten sind vor allem für Personen geeignet, die Nähe zu ihren Haustieren suchen, ohne die Tiere selbst in ihrem freien Willen einzuschränken. Wer gerne beobachtet, viel Zeit mit seinen Tieren verbringen möchte und nichts gegen ein paar angeknabberte Möbel hat - für den sind Ratten als Haustiere bestens geeignet.

Einige Menschen empfinden den Geruch von Ratten als unangenehm. Mit der richtigen Einrichtung des Rattenkäfigs und einer entsprechenden Hygiene ist dieser Geruch aber durchaus auf den leichten Eigengeruch der Ratten zu reduzieren. Ratten stinken nur dann, wenn etwas mit der Käfigeinrichtung oder der Hygiene nicht stimmt.

↑↑↑